Kannegießer Blog

Kannegießer was will man mehr

  •  

    Dezember 2016
    M D M D F S S
    « Jun    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • Mein Blog hat eine Eiche gepflanzt.

Tana French “Totengleich”

Erstellt von jens am Montag 13. Juni 2011

Kurzbeschreibung:

Dem Tod wie aus dem Gesicht geschnitten Als die junge Polizistin Cassie Maddox in ein verfallenes Cottage außerhalb von Dublin gerufen wird, schaut sie ins Gesicht des Todes wie in einen Spiegel: Die Ermordete gleicht ihr bis aufs Haar. Wer ist diese Frau? Wer hat sie niedergestochen? Und hätte eigentlich Cassie selbst sterben sollen? Keine Spuren und Hinweise sind zu finden, und bald bleibt nur eine Möglichkeit: Cassie Maddox muss in die Haut der Toten schlüpfen, um den Mörder zu finden. Ein ungeheuerliches Spiel beginnt. Die junge irische Kriminal-Literatin Tana French erzielte mit >Totengleich<, ihrem zweiten Roman, einen außergewöhnlichen Erfolg bei den Lesern und wurde von der Kritik in eine Reihe mit Crime-Autorinnen wie Minette Walters, Elizabeth George oder Val McDermid gestellt

Abgelegt unter Bücherecke, dies und jenes | Keine Kommentare »

Tana French “Grabesgrün”

Erstellt von jens am Montag 13. Juni 2011

Kurzbeschreibung:

»Ich sehne mich nach der Wahrheit. Und ich lüge.« Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob Ryan und Cassie Maddox verfolgen, führt sie nur tiefer in ein Dickicht, in dem sich alle Gewissheiten in ihr Gegenteil verkehren. Und keiner darf erfahren, dass Rob vor vielen Jahren selbst etwas Furchtbares erlebt hat – im Wald bei ebenjener Ausgrabungsstätte …

Abgelegt unter Bücherecke, dies und jenes | Keine Kommentare »

Gute Freunde

Erstellt von jens am Montag 13. Juni 2011

Gute freunde braucht man zum leben
Sie können so machen schmerz beheben
Du trägst sie immer bei dir im herzen
Kannst so gut und freudig mit ihnen scherzen

Gute freunde kann man nicht kaufen
Wäre es so ,hätte man freunde zu haufen
Mit waren freunden ist das leben so wunderbar
Das ist wirklich und wahrhaftig war

Gute freunde werden mit dir durch dick und dünn gehen
Nur wenn du welche hast kannst du das verstehen
Verstehen was wahre freunde für wert besitzen
Denn sie lassen ich niemals sitzen

Gute freunde können nicht immer perfekt sein
Manchmal ist eben auch ein freund ein schwein
Jeder hat seine ecken und kanten
Selbst die noch so vertrauten bekannten

Gute freunde helfen dir bis in alle zeiten
Werden dich auf deinem Lebensweg begleiten
Beschützen dich vor jeder gefahr
Aber das ist ja sowieso klar

Gute freunde sind immer für ein da
Und so etwas ist wunderbar
Sie feiern und trauern mit dir mit
Stehen hinter dir bei schritt und tritt

Gute freunde muss man nicht in mengen haben
Bei ihnen kann man sich auch mal beklagen
Und ist es auch nur ein kleines Problem
Mit ihnen wirst du alles überstehn

Gute freunde dass muss man mal sagen
Davon sollte man mindesten einen haben
Denn sie geben und dass is fein
Dir ein gefühl zuhause zu sein…

Abgelegt unter Allgemein, Bücherecke, Gedichte | Keine Kommentare »

neus Buch von Tana French “Sterbenskalt”

Erstellt von jens am Sonntag 1. Mai 2011

Niemand lotet Charaktere gnadenloser aus, niemand zieht die Leser tiefer in die Atmosphäre: Die junge irische Kriminal-Literatin Tana French.
“Ich stand dort im Schatten, während die Glocken drei und vier und fünf schlugen. Die Nacht verblasste, und ich wartete noch immer auf Rosie Daly.”
Frank Mackey, Undercover-Ermittler, hat seine Familie seit 22 Jahren nicht gesehen. Er wollte der Perspektivlosigkeit seines Viertels für immer entfliehen zusammen mit seiner ersten großen Liebe Rosie. Doch die hatte ihn versetzt und war allein nach England aufgebrochen, so hat Frank es jedenfalls immer gedacht. Bis in einem Abbruchhaus Rosies Koffer gefunden wird. Was ist damals wirklich geschehen? Frank muss zurück nach Faithful Place und feststellen, dass er diesen dunklen Ort immer in sich getragen hat…

Abgelegt unter Bücherecke | Keine Kommentare »

Olaf Schubert live in Stuttgart

Erstellt von Cheffe am Montag 21. Februar 2011

Am Sonntag dem 13. Februar stand Kultur auf dem Programm, Olaf Schubert war zum ersten Mal zu Besuch in Stuttgart und 2 Stunden Spaß und Lachen waren angesagt.

Olaf Schubert & seine Freunde

mit dem Programm “Meine Kämpfe”

Das leicht labil wirkende Gesamtkunstwerk aus Dresden – wie auch immer man es nennt: “Wunder im Pullunder”, “Mahner und Erinnerer” oder “Weltverbesserer und Humorist” – verkündet stolz: “Seht! Hier sind meine Kämpfe.” Zurückhaltung ist nicht Schuberts Sache. Wie selbstverständlich beherbergt Schuberts Universum einen Wust an Konzepten, Verbesserungsvorschlägen und horrende Mengen an Erkenntnis-Perlen, welche er mit messianischer Geste verkündet und an Bedürftige verteilt. Doch der ewige Querschläger bleibt unbequem! Denn dort, wo andere Künstler Lösungen anbieten, bietet Schubert Stirn. Einfach so! Weil er viel davon hat … Er gibt gern!
© Rosenau

Abgelegt unter Allgemein, Kultur | Keine Kommentare »

Skiausfahrt ins Montafon

Erstellt von jens am Montag 14. Februar 2011

Am 12. Februar war es wieder mal soweit, es ging zur 5. Nollerausfahrt nach St. Gallenkirch mit unserem Busfahrer Ralf vom Pfizenmaier Omnibusverkehr.

Start war 5:00 Uhr in Unterbrüden und um 9:45 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und idealen Skibedingungen standen wir pünktlich auf der Piste. Bis zum Mittagessen wurden Kilometer geschruppt, auf einer gut präparierten und relativ freien Piste.

Nach einer kurzen Mittagspause mit ausgiebigem Sonnenbad, ging es dann wieder auf die Piste. Gegen 16 Uhr trafen wir uns alle wieder gesund und munter am Bus, zur Heimreise. Ohne größeren Stau und mit nur einer kleinen Raucher- und Pinkelpause waren wir gegen 21:30 Uhr wieder in Unterbrüden.

Abgelegt unter Familie, Sport, Wochenrückblick | Keine Kommentare »

Theaterhaus Stuttgart

Erstellt von jens am Sonntag 30. Januar 2011

Am Samstag den 22. Januar stand Kultur auf dem Abendprogramm mit der A-Cappellagruppe Lalelu im Theaterhaus in Stuttgart.

Neues Programm LaLeLu – Pech im Unglück

a-cappella-Lebensberatung
Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind urkomisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um musikalisch das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative a-cappella-Sensation aus Hamburg!

Mit ihrem Mix aus Gesang und Komik, Satire und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie seit 1995 Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich.

Und nun das ! In ihrem zehnten Programm geben die Fab Four aus Hamburg dem Publikum endlich das, was es braucht: die ultimative a-cappella-Lebensberatung. Dickmachende Diäten, geldverschlingende Finanzberater und geistlose Gurus waren gestern. LaLeLu zeigt auch dem völlig lebensunbegabten Zuschauer, wie es geht: Investieren Sie Ihr Geld in Telefonhotlines. Essen Sie rohes Putenfleisch aus Cloppenburg. Lassen Sie sich öffentlich von Dieter Bohlen beschimpfen. Werden Sie SPD-Vorsitzender. Kaufen Sie eine Fahrkarte an einem Touchscreen-Automaten. Und: bekommen Sie ein Baby! Ihr früheres Dasein wird Ihnen sehr bald als das erscheinen, was es war: ein Paradies!

Abgelegt unter dies und jenes, Kultur | Keine Kommentare »

Neujahrswünsche

Erstellt von jens am Mittwoch 5. Januar 2011

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.
Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was.

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.
Und Kraft zum Handeln – das wäre gut.

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.
Und viel mehr Blumen, solange es geht.
Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät.

Ziel sei der Friede des Herzens.
Besseres weiß ich nicht.

von Peter Rosegger (1843-1918)

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesundes Jahr 2011 und dass alle Wünsche, die Peter Rosegger in seinem Gedicht äußert, auch für Sie in Erfüllung gehen.

Abgelegt unter Allgemein, Gedichte | Keine Kommentare »

Neubeginn

Erstellt von jens am Samstag 26. Juni 2010

Hallo Leute,

nachdem www.funpic.de es nicht schafft stabil zu laufen bin ich mit meiner Webseite komplett umgezogen und muss daher meine Homepage neu erstellen, da alle Daten auch verloren sind.

Im Jahr 2011 werde ich einen Neustart machen und durchstarten.

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

HARIBOs große Kastanienaktion

Erstellt von jens am Dienstag 29. September 2009

Am Sonntag haben wir beim Spaziergang durch die Weinberge, als wir an einer Eiche vorbei kamen unserem Sohn erklärt, das wir als Kinder noch Kastanien und Eicheln für die Tiere im Winter gesammelt haben und dann im Winter die gesammelten Kastanien und Eicheln im Wald zu einer Futtergrippe geschafft haben und heute morgen höre ich einen Bericht im SWR3 genau darüber.

HARIBOs große Kastanienaktion

Tauscht eure Kastanien und Eicheln gegen Harobo-Artikel ein !

Auch in diesem Jahr findet am 22. und 23.Oktober 2009 wieder die traditionelle HARIBO-Kastanienaktion on unserem Werk, Truchseßstraße in 53173 Bonn Bad Godesberg (gegenüber der Feuerwache) statt.

In der Zeit zwischen 7.00 Uhr und 16.00 Uhr können Kinder Kastanien und Eicheln gegen HARIBO – Artikel tauschen.

Das Tauschverhälnis beträgt:

10 kg Kastanien: 1 kg HARIBO

5 kg Eicheln : 1 kg HARIBO

Die maximale Annahmemenge beträgt 50 kg pro Person. Wir bitte Sie Kastanien und Eicheln getrennt zu sammeln.

Bitte beachten: Die gesammelten Kastanien und Eicheln können nicht mit dem Auto bis zur Waage  transportiert werden. Man muss sich in der Warteschlange mit geeigneten Transportmöglichkeiten (z.B. Bollerwagen, goße Müllsäcke etc.) einreihen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der diesjährigen HARIBO Kastanienaktion !

Bitte beachten Sie, dass es auf Grund des großen Andrangs zu längeren Wartezeiten kommen kann. Ausgegebene Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen !

HARIBO sammelt Kastanien
für Internet-Stars
Hirsch Heinz und Keiler Kalle.
zur LIVE-CAM...
Live dabei sein!
HARIBO verhilft auch in diesem Jahr den Medienstars und ihrem Gefolge wieder zu einer guten Figur – mit einem Teil der Kastanien und Eicheln aus der traditionellen Sammelaktion in Bonn. Besuchen Sie die Stars live im Internet und erleben Sie wie Hirsch Heinz seine Haremsdamen gegen Rivalen verteidigt und wie Keiler Kalle den Weibern den Kopf verdreht.

Abgelegt unter dies und jenes | Keine Kommentare »